Löwenzahnhonig

Löwenzahnhonig wird im Frühling in den Bergen geerntet. Dieser Berghonig wird Mitte Mai geerntet und die unsichere Einkunft ist vom unbeständigen Frühjahrswetter der Berge abhängig.

Mehr Infos

New

6,00 €

96 Items

- +

Add to compare

Auf meine Wunschliste

  • Auf Facebook teilen
  •  
    Mehr Infos

    Die  Löwenzahnblüte  ist meist im gleichen Moment wie die Erntezeit des Rosmarinhonig   in der Garrigue (Landschaft im Mittelmeergebiet). Die meisten Imker ziehen es daher vor ihre Bienenstöcke in der Garrigue zu halten statt das Risiko einer durch kaltes Wetter verlorenenen Ernte in den Bergen einzugehen. Deswegen ist Löwenzahnhonig so selten. An unseren Standorten blühen gleichzeitig mit dem Löwenzahn auch die wilden Kirschen im Wald, dadurch ist der ausgeprägte Geschmack des Löwenzahnhonigs ein wenig abgemildert.

    Seine Charakteristika:

    • Im Erscheinungsbild :   In flüssigem Zustand ist Löwenzahnhonig von sattem Goldgelb aber er wird während der schnellen Kristallisierung etwas heller.

    Bei Feuchtigkeit im Honig ist die schnelle Kristallisierung eher grobkörnig. Wir bearbeiten ihn deswegen in noch cremigem Zustand, so gewinnet er eine streichzarte Konsistenz.

    • Für die Nase :   Ein intensives starkes Aroma mit einer leicht säuerlichen Note und einem Duft nach zerriebenen Löwenzahnblüten.

    • Für den Gaumen :   Ein ausgeprägter, kräftiger und nachhaltiger Geschmack mit einem harzigem Süßholzaroma. Der für reinen Löwenzahnhonig typische leicht säuerlich-bittere Nachgeschmack wird von dem Wildkirschenanteil gemindert.

    Durch unsere schnelle Bearbeitung nach der Ernte erhalten wir einen cremigen Löwenzahnhonig, streichzart und ideal als Brotauftrich.

     
    Spezifische Eigenschaften :

    Löwenzahnhonig gehört zu den Honigen mit einem natürlich geringen Enzymgenhalt.
    Wie Löwenzahn selbst ist auch der Honig für seine flüssigkeitstreibenden Eigenschaften bekannt.


     
    Der Löwenzahn :

    Löwenzahn wächst auf den Wiesen und Weiden der Berge und bevorzugt kühlen Boden und eine offene Lage. Man findet ihn manchmal auf über 2000 m Höhe. Er ist sehr wetterfest gegen Kälte. Da er viel Sonnenlicht für eine gute Enwicklung braucht gedeiht er nicht in Wäldern und Hecken.

    Der Löwenzahn hat seinen Namen von seinen dreiecksförmig gezahnten Blättern.

    Mehr Infos...

    Eigene Bewertung verfassen

    Löwenzahnhonig
    Löwenzahnhonig wird im Frühling in den Bergen geerntet. Dieser Berghonig wird Mitte Mai geerntet und die unsichere Einkunft ist vom unbeständigen Frühjahrswetter der Berge abhängig.

    Eigene Bewertung verfassen

     
    Comments

    Zur Zeit keine Kundenkommentare.

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

    Compare 0