Blütenpollen deshydriert

Der Blütenpollen wird von den Bienen gesammelt, sie formen daraus kleine Pollenklümpchen, die sie in den sogenannten Pollenhöschen an den  Hinterbeinen zum Bienenstock tragen.

Mehr Infos

New

12,00 €

400 Items

- +

Add to compare

Auf meine Wunschliste

  • Auf Facebook teilen
  •  
    Mehr Infos

    Der Blütenpollen wird von den Bienen gesammelt, sie formen daraus kleine Pollenklümpchen, die sie in den sogenannten Pollenhöschen an den Hinterbeinen zum Bienenstock tragen. Im Bienenstock dient der Pollen als Nahrung für die Bienenbrut.

    Die Imker gewinnt den Pollen mit Hilfe eines Gitters (der sogenannten Pollenfalle) am Eingang des Bienenstockes. Die heimkehrenden Bienen streifen einen Teil der Pollenklümpchen ab, wenn sie sich durch das Gitter am Eingang zwängen um in den Bienenstock zu gelangen. Der Pollen fällt in eine kleine Schublade die vom Imker geleert wird.

    Dann werden Fremdkörper aussortiert und der Pollen wird getrocknet um ihn aufbewahren zu können. Pollen kann auch frisch verzehrt werden, die Haltbarkeit bzw. mögliche Aufbewahrungszeit ist dann aber wesentlich kürzer. Er kann auch problemlos tiefgefroren werden.

     
    Spezifische Eigenschaften :

    Pollen ist die einzige Proteinquelle in der Nahrung der Bienen. Der Proteinanteil im Pollen variert zwischen 15 und 35%, je nachdem von welcher Pflanze er kommt.

    Pollen enthält viele wertvolle Inhaltsstoffe, auch die Vitamine B, C und E sowie Mineralstoffe wie Kalzium, Kuper, Eisen, Magnesium, Bor und andere. Aber darüber hinaus enthält Pollen auch Antioxidantien (Carotenoide und Polyphenole), Enzyme und Milchsäurebakterien.

     Wir wollen hier auch an die positive Wirkung der Antioxidatien gegenüber den freien Radikalen im menschlichen Körper erinnern. Die Radikale sind u.a. für den Alterungsprozess der Zellen verantwortlich.

     Auch die im Pollen enthaltenen Phytosterole (oder Phytosterine) sind nennenswert. Diese Moleküle sind dafür bekannt die Aufnahme von Colesterin (oder Cholesterol) im menschlichen Organismus einzuschränken

    Pollen ist ein belebendes und stärkendes Aufbaumittel, es unterstützt unser allgemeines Wohlbefinden. Wie auch Gelee Royale ist es ein rein natürliches Energie-Konzentrat.

     
    Wie nimmt man Pollen ein ?

    Eine Blütenpollenkur dauert meist 6 Wochen und sollte zweimal jährlich gemacht werden, am besten zu den Saisonwechseln, wie auch die Gelee-Royale-Kur. Aber auch das ganze Jahr über ist die Einnahme von Blütenpollen vorteilhaft.

    Die minimale Dosis für einen Erwachsenen ist ein Suppenlöffel voll Blütenpollen beim Frühstück. Für Kinder reicht ein Teelöffel voll.

    Blütenpollen kann pur eingenommen werden, man lässt ihn dann im Mund zergehen. Er kann aber auch leicht mit anderen Nahrungsmitteln vermischt werden, z.B. mit Joghurt, Salat etc.

    Eigene Bewertung verfassen

    Blütenpollen deshydriert
    Der Blütenpollen wird von den Bienen gesammelt, sie formen daraus kleine Pollenklümpchen, die sie in den sogenannten Pollenhöschen an den  Hinterbeinen zum Bienenstock tragen.

    Eigene Bewertung verfassen

     
    Comments

    Zur Zeit keine Kundenkommentare.

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

    Compare 0