Tamariske

Tamaris

Die Tamariske ist ein Strauch der trockenen Mittelmeergebiete mit salzreichen Böden.Der Strauch wird bis zu drei Meter hoch. Die Gattung der Tamarisken gehört zur Familie der Tamariskengewächse (Tamaricacées).

Es gibt sehr viele verschiedene Tamarisken-Arten.In unserer Gegend, nahe der Mittelmeerküste, werden Tamarisken als Zierstrauch angebaut.Im Département 66 der Pyrenées Orientales (östliche Pyrenäen ) findet man die Tamarisken auch wildwachsend, etwa um den Binnensee von Leucate und weiter entlang der Meeresküste.

Die Tamarisken sind besonders gut an die dortigen salzhaltigen Böden angepasst.Die Blütezeit der Tamarisken liegt im Mai und Juni und meist blühen sie im September eine zweites Mal. Die Blüten bilden zahlreiche rosa oder weiße Kätzchen.

Die Blätter sind wechselständig, sehr klein und schuppig, wie bei manchen Nadelbäumen. Die Früchte sind dreifächerige Kapseln.

 Geschmack unserer Tamariskenhonig

Entdecken Sie den Ursprung unserer anderen Honigsorten :


Compare 0